Veit Schiele Communications

Veit Schiele Communications

E-Mail

Das Einrichten Ihres Mail-Programms, die Konfiguration von Weiterleitungen, E-Mails unter Subdomains, Webmail.
erstellt von Veit Schielezuletzt verändert: 19.03.2017 18:51 © Veit Schiele Communications GmbH, 2006–2017

Postfach

Um an Ihr Postfach auf dem Server zu gelangen, müssen Sie zunächst Ihr E-Mail-Programm einrichten:

Benutzername
ves00-USER
Passwort
********
IMAP

ves00.hostsharing.net

STARTTLS-verschlüsselte Verbindung am Serverport 143.

Outgoing Server SMTP

ves00.hostsharing.net

STARTTLS-verschlüsselte Verbindung am Serverport 587.

Tip: Benutzen Sie Ihre E-Mail-Adresse mit Umsicht. Leider gibt es momentan eine stetig steigende Flut von Spam, und wenn die Adresse erst einmal an den falschen Stellen bekannt wurde, wird es sehr aufwändig, diese E-Mails wieder auszufiltern. Ich lege mir daher für bestimmte Aufgaben unterschiedliche Adressen an, um E-Mails an diese Adressen im Zweifelsfall löschen zu können. z.B. ebay@domain1.tld, newsgroup@domain1.tld, ...

E-Mail-Weiterleitung

Sie können E-Mail-Adressen auf einfache Weise an Postfächer oder externe E-Mail-Adressen weiterleiten. E-Mail-Adressen einrichten

E-mails in Ihrem Postfach belassen und von dort abholen
@domain1.tld  ves00-USER
Weiterleitung aller E-Mails, die an eine Ihrer Domains geschrieben werden (@domain1.tld) an gleichnamige Adressen auf einer anderen Domain (domain2.tld)
@domain1.tld  @domain2.tld
Weiterleitung einer E-Mail, die an eine bestimmte Adresse gerichtet ist (name@domain1.tld) an eine andere Adresse
name@domain1.tld  name@domain2.tld
Weiterleitung einer E-Mail, die an eine bestimmte Adresse gerichtet ist (name1@domain1.tld) an mehrere Adressen
name@domain1.tld  name@domain2.tld, name@domain3.tld
Alle anderen eingehenden Mails an nicht definierte Adressen der Domain an eine bestimmte Adresse weiterleiten (»catch-all«) sollte grundsätzlich eingerichtet sein
@domain1.tld  ves00-USER2
Mails an eine bestimmte E-Mail-Adresse auf dem Server löschen
name5@domain1.tld  nobody
Mails an eine bestimmte E-Mail-Adresse zurückweisen (bounce)
name6@domain1.tld  bounce

E-Mail unter Subdomain

Die Einträge für Subdomains folgen genau dem Schema der Einträge für die Domain:

Es können auch E-Mail-Adressen für Subdomains angegeben werden, z.B.

E-Mail-Adressen für Subdomains

Alle E-Mails, die an einen bestimmten Namen der sub1.domain1.tld adressiert sind, werden an die gleichnamige Adresse der subdomain sub2.domain1.tld weitergeleitet
@sub1.domain1.tld        @sub2.domain1.tld
E-Mails an einen bestimmten Adressaten (name) werden auf ein bestehendes gmx-Konto weitergeleitet
name@sub1.domain1.tld    name@gmx.tld

Webmail

Hostsharing bietet seinen Nutzern ein Web-Interface (Roundcube) an. Wollen Sie Ihre E-Mails z.B. von einem »fremden« Rechner abrufen oder schreiben und haben nicht die Möglichkeit an den Einstellungen des fremden E-Mail-Programms die Einstellungen zu ändern, können Sie sich unter https://webmail.hostsharing.net an Ihrem E-Mail-Konto anmelden. Dafür verwenden Sie den gleichen Namen und Passwort wie üblicherweise.

Alle Informationen zwischen Web-Browser und -Server werden mit Hilfe des SSL-Protokolls geschützt. Somit können sensible Daten, eben Ihre E-Mails und, in diesem Fall noch wichtiger, Ihr Name und Ihr Passwort sicher übertragen werden. Beim Anmelden müssen Sie ein Zertifikat akzeptieren, das den Hostsharing-Server als sichere Quelle bestätigt. Bei der Annahme des Zertifikates genügt normalerweise, mit »Weiter« zu antworten und das Zertifikat anzunehmen.

Größenbeschränkung von E-Mails

Die maximale Größe von E-Mails ist auf 32 MB beschränkt. Da Datei-Anhänge in E-Mails sehr ineffizient kodiert werden, wächst die Größe der Mails um etwa ein Drittel gegenüber der Dateigröße. Somit können keine Dateianhänge versendet oder empfangen werden, die größer als 23 MB sind.