Veit Schiele Communications

Veit Schiele Communications

vim

Kurzreferenz für den Texteditor vim.
erstellt von Veit Schielezuletzt verändert: 19.03.2017 21:42 © Veit Schiele Communications GmbH, 2006–2017
BefehlBeschreibung
Starten
vim Dateivim starten und Laden von Datei
vim Datei1Datei2vim starten und Laden von Datei1 und Datei2
vim -R Dateivim starten und Laden von Datei im Nur-Lesen-Modus
Speichern und Beenden
:wSpeichern der Datei
:w!Speichern der Datei auch wenn sie im Nur-Lesen-Modus geöffnet wurde
:w DateiSpeichern der Datei unter dem Dateinamen Datei
:wqSpeichern der Datei und Verlassen von vim
:q!Beenden von vim und Verwerfen der Änderungen
Laden von Dateien
:e Datei2Laden von Datei2
:e! DateiLädt Datei neu und verwirft die bisherigen Änderingen
:e +n DateiLaden von Datei und Springen in Zeile n der Datei
:e + DateiLaden von Datei und Springen ans Ende der Datei
:argsListe der geöffneten Dateien
Cursorbewegungen
:0Springt zum Anfang der Datei
:nSpringt zu Zeile n der Datei
:$Springt zum Ende der Datei
0Springt zum Anfang der Zeile
^Springt zum ersten Zeichen, das kein Leerzeichen ist
$Springt zum Ende der Zeile
returnSpringt zur nächsten Zeile
wSpringt ein Wort vorwärts
bSpringt ein Wort rückwärts
)Springt zum nächsten Satz
(Springt zum vorherigen Satz
}Springt zum nächsten Absatz
{Springt zum vorherigen Absatz
Einfügen und Ändern
iAktiviert den Eingabemodus vor dem Cursor
IAktiviert den Eingabemodus am Zeilenanfang
AAktiviert den Eingabemodus am Zeilenende
escEingabemodus beenden
JEntfernt den Zeilenumbruch am Ende einer Zeile, fügt also die aktuelle und die folgende Zeile zusammen.
xLöscht das Zeichen unter dem Cursor
dwLöscht das Wort
d n wLöscht die folgenden n Wörter
DLöscht alles bis zum Ende der Zeile
d^Löscht alles bis zum Anfang der Zeile
ddZeile löschen
n dLöscht n Zeilen
Kopieren und Einfügen
yyKopiert die Zeile
n yyKopiert n Zeilen
p

Fügt die kopierten Zeilen nach der aktuellen Zeile ein.

Auch gelöschte Zeilen können so wieder eingefügt werden.

P

Fügt die kopierten Zeilen vor der aktuellen Zeile ein.

Auch gelöschte Zeilen können so wieder eingefügt werden.

:v

↑ → ↓ ←

gqa

Um Absätze neu zu fromatieren, wird zunächst in den Visual-Mode gewechselt,

anschließend der gewünschte Abschnitt markiert

und schließlich gpa eingegeben.

Suchen und Ersetzen
/ ZeichenketteVorwärts suchen
? ZeichenketteRückwärts suchen
nWiederholt das letzte / oder ? Kommando
NWiederholt das letzte / oder ? Kommando in umgekehrter Suchrichtung
:1,$s/alt/neu/gersetzt jedes Vorkommen von alt durch neu
:X,Ys/alt/neu/gersetzt von Zeile X bis Zeile Y jedes Vorkommen von alt durch neu
Split Screen
:split Dateiteilt die Ansicht der Dateien horizontal
:vsplit Dateiteilt die Ansicht der Dateien vertikal
Ctrl-W hwechselt zum linken Fenster
Ctrl-W jwechselt zum unteren Fenster
Ctrl-W kwechselt zum oberen Fenster
Ctrl-W lwechselt zum rechten Fenster
Verschiedenes
urückgängig machen des letzten Kommandos
URückgängig machen auf einer Zeile
Ctrl-rWiederherstellen
~Ändert die Groß- und Kleinschreibung
.Wiederholt das letzte Kommando

Vi mode in Bash

Die Bash-Shell kann konfiguriert werden in ~/.bashrc und ~/.inputrc. Um nun den vi-Modus in der Bash und anderen Werkzeugen zu verwenden, die GNU Readline verwenden, müssen Sie nur die folgende Zeile in Ihre ~/.inputrc- Datei übernehmen:

set editing-mode vi

Falls Sie den Bearbeitungsmodus nur für die Bash ändern wollen, können Sie stattdessen die ~/.bashrc konfigurieren:

set -o vi

Mit dem folgenden Befehl können Sie überprüfen, ob die Änderungen übernommen wurden:

$ bind -P

Dies sollte eine Liste der verfügbaren Bindings ausgeben.

Nun sollte eine Befehlszeile im Eingabemodus von vi geöffnet werden. Wollen Sie diesen Modus verlassen und in den normalen vi-Modus zu wechseln, können Sie einfach die esc-Taste drücken. Anschließend erhalten Sie die typischen vi- Bindings, also z.B.:

^
Zum Anfang der Zeile springen
$
Zum Ende der Zeile springen
b
Zum Anfang des Wortes springen
w
Zum Ende des Wortes springen
e
Zum Ende des nächsten Wortes springen