Veit Schiele Communications

Veit Schiele Communications

Web

Die Konfiguration des Web-Zugangs und das Anlegen eigener Fehlermeldungen, Startseiten und Umleitungen.
erstellt von Veit Schielezuletzt verändert: 19.03.2017 21:18 © Veit Schiele Communications GmbH, 2006–2017
.htaccess

Diese Konfigurationsdatei regelt den Zugang zur Domain, z.B. für Zugriffsrechte auf einzelne Dokumente oder Verzeichnisse, Fehlermeldungen oder Weiterleitungen. Dazu erzeugen Sie eine Datei mit dem Namen .htaccess, die kurze Steuerbefehle enthält, z.B.:

  • Angabe des Standard-Zeichensatzes:

    AddDefaultCharset UTF-8
    
  • Anlegen einer eigenen Fehlermeldung:

    'ErrorDocument 404 http://www.domain1.tld/404.html'
    
  • Anlegen einer anderen Startseite, d.h. die Datei nach der der Server schaut, wenn nur der Verzeichnisname nicht jedoch der Dateiname angegeben wurde:

    'DirectoryIndex index.html index.htm index.shtml'
    
  • Umleiten auf ein anderes Verzeichnis:

    Redirect permanent / https://www.veit-schiele.de/
    
  • Umschreiben der URL:

    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP:Authorization}  ^(.*)
    RewriteRule ^(.*) http://www.domain1.tld/$1  [R,L]
    

    Um z.B. einen Zope-Server anzubinden, kann folgendes in /home/doms/domain1.tld/subs/www/.htaccess eingetragen werden:

    RewriteEngine on
    RewriteCond %{SERVER_PORT} ^80$
    RewriteRule ^(.*) http://www.domain1.tld:12345/VirtualHostBase/http/www.example.org:80/MySite/VirtualHostRoot/${escape:$1} [L,P]
    

Das sind nur einige Beispiele für Einträge in die .htaccess -Datei. Eine ausführlichere Beschreibung findet sich bei SELFHTML.