Veit Schiele Communications

Veit Schiele Communications
StartseiteBlogLive-Migrations

Live-Migrations

Hostsharing unterstützt nun Live-Migrationen der virtuellen Maschinen. Damit verringern sich die Anlässe, bei denen bisher eine Downtime eingeplant werden musste, auf ein Minimum.
erstellt von Veit Schielezuletzt verändert: 02.09.2014 19:26 © Veit Schiele, 2014
abgelegt unter:

Live-Migrationen ermöglichen die Migration virtueller Maschinen im laufenden Betrieb von einem physischen Host auf einen anderen ohne dass es dabei zu Ausfallzeiten kommt. Die virtuelle Maschine behält dabei ihre Netzwerkkennung und ihre Verbindungen bei, sodass ein nahtloser Übergang gewährleistet werden kann. Der aktive Speicher und der exakte Zustand der virtuellen Maschine werden über das Netzwerk übertragen, was einen schnellen Wechsel der Ausführung vom Quell- zu Zielhost gestattet. Damit ist eine Wartung und optimale Auslastung der Hardware ohne Ausfallzeit und Unterbrechung des Geschäftsbetriebs möglich.

Damit sind auch die Grundlagen geschaffen für mehrfach redundante Systeme, die über mehrere Rechenzentren verteilt sind. Hierfür werden als nächster Schritt Replikationen zwischen zwei nahegelegenen Rechenzentren getestet.